Zeppole di San Giuseppe

 

Zutaten für den Teig (ca. 35 Zeppole)
4 Eier
300 ml Wasser
Eine Prise Salz 
400 g Mehl
100 g Butter
1 Tüte Backhefe
ca. 0,5-1 Liter Öl zum Frittieren

Zutaten Crema Pasticcera
4 Eigelb
100 g Zucker
40 g Mehl
500 ml frische Vollmilch
1 Tüte Vanillinzucker
Die Hälfte einer Zitrone

Zutaten zum Garnieren
Ital. Amarenakirschen ohne Stein
Puderzucker

Zubereitung
Die Butter im Wasser auf dem Herd schmelzen lassen. Das Wasser in eine Schüssel geben und das Mehl nach und nach dazugeben und mit einem Holzlöffel rühren. Mit dem Teig 5 Kugeln formen und erkalten lassen. Danach 1 Kugel Teig und 1 Ei mit der Hand verrühren, abwechselnd nacheinander 1 Kugel Teig und 1 Ei dazugeben und mischen. Anschließend die Backhefe hinzufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Aus einem Blatt Backpapier 16 Quadrate schneiden. Den Teig in eine Garnierspritze füllen und auf dem Quadrat Backpapier eine kleine Runde (Durchmesser Tassenboden) formen. Im heißen Öl frittieren und das Backpapier aus der Pfanne nehmen.

Alle Zutaten für die Crema pasticcera außer der Zitrone mit dem Mixer auf niedriger Stufe rühren bis die Flüssigkeit gleichmäßig ist und keine Klumpen vorhanden sind. Die Hälfte einer Zitrone in eine Gabel stecken mit der Schale nach oben. Auf dem Herd auf mittlerer Stufe die Crema kochen unter ständigem Rühren mit der Gabel und der Zitrone. Die Crema erkalten lassen, in eine Garnierspritze füllen und die Zeppole garnieren.

Anschließend die Zeppole mit den Amarenakirschen und Puderzucker garnieren.

Buon Appetito

Dein Peppino 🇮🇹👋🏼



 

Schlagwörter: Kochen, Essen, italienische Küche, Rezepte, Italien, Apulien, Italia, Restaurant, Olivenöl, Puglia, Heimat, italienisch, Küche, einfache Küche, Feinkost, italienische Spezialitäten, Köstlichkeiten, lecker, Originalrezepte, schnelle Rezepte, vegan, gesundes Essen, italienische Produkte, Original, made in Italy, Pasta, Mittagessen, Abendessen, Vorspeise, gesunde Ernährung, Lebensmittel.