Buona Domenica ☀️

Zu einem gut gelungenen apulischen Sonntag gehört der Ragù, eine dickflüssige Tomatensoße mit Rouladen. 🤤 Traditionell ist das dafür verwendete Fleisch aus Pferd, aber man kann die Braciole auch mit Rindfleisch zubereiten.
Ich kann mich an Kindertage erinnern, als man schon morgens riechen konnte, dass es Sonntag ist... 😍 Schöne Kindheitserinnerung... 🥰
Die Rouladen sind gefüllt mit Mortadella, Knoblauch, Pecorino-Käse, Rosinen, Petersilie, Fett und mit Salz und Pfeffer gewürzt.
Die Tomatensoße besteht aus Olivenöl Le Delizie di Peppino 🌿, Zwiebel 🧅, Rotwein 🍷, Passierten Tomaten Le Delizie di Peppino 🍅, Basilikum, etwas Zucker und Salz.
Die Soße muss mindestens 2 Stunden bei niedriger Stufe kochen und dabei dickflüssig werden.
Was man mit der Tomatensoße machen kann? 🤗
So ist der Primo Piatto des apulischen Sonntags fertig.
Als zweiter Gang wird die Braciola mit der Tomatensoße serviert. 😋
So sieht ein kulinarischer Sonntag in Apulien aus 😍

Schönen Sonntag...
Euer Peppino 👋🏼🇮🇹

Älterer Post Neuerer Post